Heikos Stardate Log

Stardate Webseiten Anzeige

Star Trek Online Tutorial

Freitag, Februar 3rd, 2012

Heute mal ein ein nettes Tutorial für die, die noch zweifeln, das Spiel runter zu laden… ;)



Linguistik in StarTrek

Dienstag, November 29th, 2011

Zauberwerkzeuge der Zukunft: der “Universal Translator” und der Kommunikator.
In den Science-Fiction-Fernsehserien StarTrek spielen an die Linguistik anknüpfende Themen eine Rolle. Eine realistische Einführung in die damit verknüpften wissenschaftlichen Fragen erfolgt aber grundsätzlich nie. Die wichtigsten linguistischen Computerhilfsmittel an Bord der StarTrek-Raumschiffe sind der “Universal translator” und der Kommunikator. Obgleich in wissenschaftliche Namen gehüllt, sind diese Bordwerkzeuge lediglich magische Zaubermaschinen, die eine Übersetzung aller Sprachen und das Kommunizieren über astronomisch große Distanzen hinweg ermöglichen.

Bajoranisch, Wortneuschöpfungen und Wortneubildungen.
Eine der in StarTrek auftretenden interplanetarischen Fantasiesprachen, nämlich das Bajoranische, wird nicht näher erklärt. Eine starke Fangemeinde bemüht sich jedoch außerhalb der Fernsehserie um die tatsächliche Erschaffung einer gleichnamigen Kunstsprache. In StarTrek treten zahlreiche Wortneubildungen auf, die meistens eine Neukombination bereits bekannter lateinischer und griechischer Wortstämme darstellen. Oft bezeichnen sie technische Hilfsmittel, die, wie im ersten Abschnitt dargelegt, auf wissenschaftlichen Zusammenhänge zu basieren scheinen, aber eben doch nur Zauberwerkzeuge sind. Komplette Wortneubildungen sind Eigennamen von Produkten, Raumschiffen und Personen.

Die Linguistik als ein in den Serien auftretendes Motiv.
Hierzu gibt es Beispiele. In einer StarTrek-Serie entsteht eine durch einen Virus verursachte Aphasie-Epidemie auf einer Raumstation. Außer einer Aphasie, also einer Sprachstörung, verursacht dieser Virus das Massensterben der Patienten. Diese Darstellung erinnert etwas an die wissenschaftlich beschriebene Wernicke-Aphasie, die vielleicht Motivspender war. Aber der in StarTrek beschriebene Virus ist völlig erfunden und im Gegensatz zu bekannten Aphasie-Störungen tödlich, was eine dramaturgische Notwendigkeit darstellt.



Versicherung bald fällig

Montag, Oktober 31st, 2011

Heute ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Meine Versicherung für das Auto ist mal wieder fällig. Da ich sie vierteljährig abbuchen lasse, ist es für mich immer wieder ein kleiner finanzieller Schock. Aber was soll es. Das Auto muss rollen, da ich es täglich benötige. Und ohne Versicherung nun mal kein Auto. Ganz einfache Sache.

Doch langsam muss ich mir etwas einfallen lassen, damit es mich nicht alle drei Monate in den Ruin reißt. Erste Versuche, jeden Monat ein wenig Geld dafür zur Seite zu legen, sind bis jetzt kläglich gescheitert. Zu groß war immer die Verlockung, das gesparte Geld für andere „wichtige“ Dinge auszugeben. Vielleicht sollte ich aus diesem Grund einfach eine monatliche Abbuchung vereinbaren. Dann ist die Summe nicht so groß und verteilt sich auf jeden Monat.



Neuer Star Trek Film in der Planung

Dienstag, September 27th, 2011

Diesen Monat ist herausgekommen, dass ein neuer Star Trek Movie, nämlich ein Sequel, geplant ist. J.J. Abrams wird Director des Star Trek Sequels, die Vorproduktion ist schon in Gange…

Quelle: http://trekmovie.com/2011/09/13/j-j-abrams-will-direct-star-trek-sequel-pre-production-underway/

Ich freue mich jetzt schon, ich hoffe G.I. Joe wird nach hinten verschoben…



Star Trek Online kostenlos testen

Dienstag, August 30th, 2011

Seit längerem kann man jetzt mein lieblings online Spiel nun auch kostenlos testen. Man kann das Tutorial und eine erste Mission spielen, um sich zu entscheiden, ob man sich dann doch die Vollversion gönnt.
Wer immer noch unsicher ist, hier eine Review auf Englisch:

Und hier der Link zum download: http://www.startrekonline.com/node/997



StarTrek Silver

Mittwoch, April 13th, 2011

Mit dem Verkaufsstart im Februar 2010 avancierte Star Trek Online erwartungsgemäß zu einem der beliebteren Online-Rollenspiele der Saison. Kein Wunder: das altbewährte Science Fiction-Szenario des Star Trek-Universums bietet seit Jahrzehnten einen schier unerschöpflichen Vorrat an Storys und unentdeckten Planeten. Die gewaltige Zahl der „Trekkies“ in allen Erdteilen tut ihr Übriges, bei derartigen Games für große Resonanz und sichere Verkaufszahlen zu sorgen.

Publisher Atari bietet sein bildgewaltiges MMORPG um die interstellare Karriere wagemutiger Raumschiffkommandanten auch in zwei exklusiveren Fan-Editionen an: der Gold- und der Silver-Edition. Angesichts des allgemeinen Preisverfalls bei diesem fast ein Jahr alten Online-Rollenspiel bestehen die Vorzüge der Packages inzwischen weniger im Preis des jeweiligen Fanpakets, als in der unterschiedlichen Ausstattung der beiden Editionen.

Die naturgemäß etwas weniger üppig ausgestattete Silver-Edition von Star Trek Online präsentiert sich dem angehenden Raumschiffkapitän zunächst mit einem dreißigtägigen Exklusivzugang zur Online-Plattform des Star Trek-Universums. Für den Spieler bedeutet dies zunächst also einen Monat lang kostenlose Patrouillenflüge, Planetenexkursionen und rasante Weltraumschlachten. Wer an der Laufbahn seines Weltraumkommandanten weiter stricken möchte, benötigt nach Ablauf dieser Gratis-Spielzeit selbstverständlich ein Monats-Abonnement für die vollständig instanzierte Star Trek-Plattform. Dieses schlägt sodann mit 10,99 € pro Monat zu Buche, sofern man bereit ist, sich für mindestens sechs Monate auf der Star Trek-Plattform als Spieler anzumelden.

Beim Auspacken erfreut das Star Trek-Silver-Paket den Spieler zusätzlich noch mit einer exklusiven PIN für die Online-Welt von Star Trek sowie einer großen Weltraumkarte, die man sich am besten direkt neben dem Bildschirm aufhängen sollte, falls man sich einmal verflogen hat. Des Weiteren erhält der stolze Besitzer der Silver-Edition noch fünf zusätzliche, etwa postkartengroße Sammelbilder aus dem Star Trek-Universum.

Damit ist auch das letzte Set komplett :)



Neues Headset

Montag, Januar 31st, 2011

Ich spiele ganz gerne mit Freunden über Internetverbindung und nutze für die Kommunikation am liebsten ein Headset. Die eingebaute Chat-Funktion vieler Multiplayer-Spiele ist nicht sehr praktisch und oft auch recht beansprucht. Bei Shootern wie Ghost Recon bleibt wenig Zeit zum Tippen, klare Ansagen über das Headset sind einfach praktikabler. Nach etlichen Jahren des Gebrauchs musste irgendwann auch mal ein neues Headset her. Ich habe mich nicht großartig informiert, sondern einfach den günstigen Testsieger im Elektro-Fachhandel gekauft. Nach der Einstellung und ersten Gewöhnungsphase muss ich voller Überraschung sagen, dass das neue Headset unglaublich gut ist. Die perfekte Sprachqualität haut mich immer wieder von den Socken, wenn ich mit Freunden spiele. Man mag meinen, der Gesprächspartner stünde direkt neben einem. Der Sound ist unvergleichbar mit dem eines Telefons. Ich muss gestehen, dass ich mittlerweile lieber mit Headset als mit Telefon telefoniere. Meine Freunde sind ebenso begeistert und rufen mich nur noch über Skype an. Leider kann ich nicht mit jedem über Headset telefonieren und so muss ich bedauerlicherweise zum Hörer greifen, wenn ich bei Behörden, Bekannten oder der Arbeit anrufen muss. Meiner Meinung kann könnte das Headset ruhig das Festnetz-Telefon ablösen.



Konsolen

Donnerstag, Dezember 23rd, 2010

Die Welt der Konsolen hat sich im Laufe der Jahre enorm entwickelt, sodass es zahlreiche faszinierende Innovationen gibt, die sich stets ändern, sodass es immer neue Produkte auf dem Markt zu erwerben gibt. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit kaufen massenhaft Menschen neue Konsolen, um ihren Lieben eine Freude zu machen. Die unterschiedlichen Konsolen ermöglichen das Spielen und Ausführen unterschiedlicher Tätigkeiten.

Besonders gefragte Konsolen sind stets die Play Station 3 oder die Wii. Mit der Wii wurde die Bewegungssteuerung revolutioniert, sodass ein absolut neuer Konsolenspaß ermöglicht wurde. Die Play Station Move sowie die Konsole Microsoft Kinect sind die aktuell neusten Angebote auf dem Markt der Bewegungssteuerung.

Konsolen gibt es wie Sand am Meer und für jeden Geschmack ist etwas Passendes zu finden, sodass man für jede gewünschte Person eine tolle Konsole kaufen kann. Alle Konsolen arbeiten natürlich mit einem passenden Controller, wobei verschiedene Steuerungstechniken an Wichtigkeit gewonnen haben. Mittlerweile arbeiten die neusten Konsolen nur noch mit einer Kamera, die Bewegungen erkennt und dadurch eine simple und realitätsnahe Steuerung ermöglicht.

In einem späteren Post, sammel ich mal alle StarTrek spiele, die auf sämmtlichen Konsolen erschienen ist.



StarTrek Online Gold

Dienstag, November 9th, 2010

Star Trek Online ist ein beliebtes Online-Rollenspiel (MMORPG), das sich auf das Szenario der weltberühmten Science-Fiction-Serie „Star Trek“ bezieht. Im Handel wird das Spiel durch den Publisher Atari vertrieben. Das in Deutschland ab 12 Jahren freigegebene Online-Spiel beinhaltet in der Gold-Edition sowohl das Basisspiel, eine 30-tägige kostenlose Spielzeit im Star Trek Online-Universum sowie eine Reihe von exklusiven Download-Codes und Pins. Mithilfe der Codes ist beispielsweise der Download spezieller Uniformen für den eigenen Charakter möglich. Ferner enthält die Star Trek Gold-Edition ein Star Trek-Fan-Shirt, eine Karte des Star Trek Online-Universums sowie diverse Sammelkarten mit Raumschiffmotiven. Das umfassende Online-Game erfordert nicht nur einen starken Arbeitsspeicher, sondern auch eine möglichst leistungsfähige Grafikkarte. Ein Arbeitsspeicher von mindestens 2 GB ist für ein ruckelfreies Spieleerlebnis zu empfehlen.

Der Spieler startet als Captain eines kleineren Raumkreuzers und einer von ihm zusammengestellten Crew von Brückenoffizieren zu verschiedenen Forschungsmissionen, Patrouillenflügen oder Kampfeinsätzen in das Weltall. Mit dem Erreichen zahlreicher Quests kann er schließlich seine Fähigkeiten und seine Ausrüstung sowie die Qualität seiner Crew-Mitglieder kontinuierlich ausbauen. Eine militärische Karriere bis hinauf zum Flotten-Admiral ist im Verlauf des Spieles möglich. Der Rollenspieler kann sich sowohl als Offizier der Sternenflotte als auch der Klingonen anheuern lassen. Wie bei anderen MMORPG-Plattformen auch hat der Spieler bei Star Trek Online die Möglichkeit, Ausrüstungsgegenstände zu sammeln, zu kaufen oder einzutauschen. Nach Ablauf der 30-tägigen Testphase ist für das weitere Spielvergnügen der Abschluss eines Abos beziehungsweise ein weiterhin aktiver Account für die Star Trek Online-Server erforderlich. Die günstigste Variante für die vollständig instanzierte Online-Welt bildet dabei ein 6-Monats-Abonnement, das mit 10,99 € pro Monat zu Buche schlägt.



StarTrek Online Collectors Edition

Montag, November 1st, 2010

Die Collectors Edition des beliebten Online-Spiels StarTrek Online ist in zwei Versionen erhältlich, die sich zunächst im Preis und im Kaufvorgang unterscheiden, im Detail jedoch auch im Inhalt. Da wäre zum Einen die normale Collectors Edition, die im Geschäft gekauft werden kann wie die normale Version. Durch die große Metallbox mit 3dX Holograph-Cover ist sie kaum zu übersehen. Neben dem eigentlichen Spiel StarTrek Online enthält sie eine umfassendere Bedienungsanleitung (“Deluxe-Handbuch”), ein Artbook und eine Nachbildung des Communicators, der allen StarTrek-Fans ein Begriff sein dürfte. Die weiteren Extras betreffen das Spiel an sich und sind im Spiel einlösbar. Dazu gehören zunächst drei Gästepässe, mit denen der Inhaber drei Freunden ermöglichen kann, das Spiel drei Tage kostenlos zu testen. Doch auch der Käufer der Collectors Edition selbst profitiert im Spiel, und zwar von drei Ingame-Items, die ihm zur Verfügung stehen. Er erhält den Red Matter Capacitor, der kurzzeitig etwas Extraenergie für das Schiff bereitstellen kann, die Star Trek: Deep Space Nine Uniform und die Star Trek: The Next Generation Uniform.

Für Käufer, denen vor allem an Ingame-Items gelegen ist, existiert zudem die Digital Deluxe Edition, die nur per Download (beispielsweise über Steam) gekauft werden kann, dafür aber auch ein gutes Stück günstiger ist. In dieser Version erhält der Spieler die Möglichkeit als Trill zu spielen sowie eine Uniform der Original-Serie á la Captain Kirk und einige spezielle Emotes (KHAAN und Klingon Blood Wine Toast). Zudem darf er seinem Schiff das Präfix NX geben und es mit einer Automated Defense Battery ausrüsten, einem taktischen Modul mit kurzer Reichweite zur besseren Verteidigung des Schiffes.